Unsere Produkte

Selbstgebackenes Brot, Bio-Dinkel, Thermalbier, Biowein…

Sie können unsere Produkte auch online auf SalutePiu.store bestellen!

Zertifizierter biologischer Anbau

Der biologische landwirtschaftliche Betrieb der Oase „Villaggio della Salute Più“ hat eine Fläche von 542,30 Hektar, die sich wie folgt aufteilt:

  • 33,48 Hektar Ackerland mit Felderwirtschaft;
  • 7900 m² Gemüsegarten;
  • 1,37 Hektar Kastanienwald;
  • 28,90 Hektar Weide- und Wiesenland;
  • 85,03 Hektar Niederwald;
  • 265 Hektar baum- und strauchbestandenes Weideland;
  • 37,33 Hektar bewaldetes Weideland;
  • 12,10 Hektar Karstquellen und Seen;
  • 78,20 Hektar unbewirtschaftetes Land, Unkraut und Gebäude.

Der landwirtschaftliche Betrieb nimmt einen wichtigen Teil des Sillaro-Tals ein und betreibt seit über einem Jahrzehnt einen biologischen Anbau, der von Bioagricert kontrolliert und zertifiziert wird.

Er arbeitet nach Vorgaben, die darauf abzielen, die Umwelt und die Artenvielfalt mit konservativen Anbau- und Renaturierungstechniken zu erhalten und zu fördern, die seit 2001 von D:N.V. nach UNI-ISO 14001 zertifiziert sind.

Die letzte Überprüfung der Komplementarität zwischen landwirtschaftlichem Betrieb und Agrotourismus, die 2008 durchgeführt wurde, verlief positiv und bestätigte 4605 Arbeitstage für die landwirtschaftliche und 4535 Arbeitstage für die agrotouristische Tätigkeit.

Zucht mit Viehpacht

Der Betrieb, der der erste in der Region Emilia-Romagna ist, hat eine Reihe von Viehpachtverträgen aktiviert, um über sein eigenes biologisches Rind-, Schweine-, Schaf- und Ziegenfleisch zu verfügen, und verwendet lokale landwirtschaftliche Produkte, um die Typengebundenheit und die Verbindung mit den lokalen landwirtschaftlichen Unternehmen zu verbessern.

Der Betrieb hat etwa 120 Schweine (Rasse Mora Romagnola) und etwa 100 Schafe. Die Tiere werden im Betrieb geboren und nach etwa 2 Monaten abgestillt. Sie wachsen frei auf und ernähren sich ausschließlich von biologischem Futter, Futtermitteln und Getreide aus dem eigenen Betrieb, da sie sich in freier Natur optimal entwickeln. Die Oase „Villaggio della Salute Più“ kümmert sich um die Aufzucht der Tiere, während ICEA Emilia Romagna alle Produktionsprozesse kontrolliert und garantiert.

Sa.Na srl

PSR (Programm zur Entwicklung des ländlichen Raums) 2014/2020 – Maßnahme 21, Art der Maßnahme 21.1.01 „UNTERSTÜTZUNG DER VOM NOTSTAND COVID-19 BETROFFENEN LANDWIRTE“: Die Unterstützung verschafft den Unternehmen Liquidität, um die Kontinuität der mit dem Betrieb verbundenen Geschäftstätigkeiten zu gewährleisten und das wirtschaftliche und produktive Gefüge von Agrotourismen und pädagogischen Betrieben zu erhalten, die durch die Unterbrechung der Tätigkeiten aufgrund des COVID-19-Notstandes geschädigt wurden.

Betragshöhe der Unterstützung: 2.000 Euro

Für Informationen über die vom ELER mitfinanzierten Maßnahmen:

http://europa.eu/legislation_summaries/agriculture/general_framework/l60032_it.htm

    Inserisci i dati del tuo soggiorno:

      Inserisci i dati della tua richiesta di wellness:

        Inserisci i dati della tua richiesta di cure: